Olympus G.Zuiko Auto-W 21mm f3.5

Brennweiter: 21mm
Blende max: 3.5
Blende min: 16
7 Linsen in 7 Gruppen
6 Blendenlamellen
Filtergewinde: 49mm
MFD: 0,20m
Gewicht: 180g
Länge: 31mm
Produktion: 1972-2003
Anschluss/Bajonett: Olympus OM
 
Extrem kleines und leichtes Weitwinkel mit sehr guten optischen Eigenschaften. Stand bei mir im Vergleich zum Flektogon 20mm f4, den es auch knapp gewonnen hat. Ein Wermutstropfen für mich ist, dass es nur so gerade eben am Lens Turbo funktioniert und bei Unendlich-Stellung die Gläser des Objektivs und des Speed Boosters sich berühren. Ansonsten ist die Handhabung des Zuikos so wie man es von den anderen auch gewohnt ist, leichtgängiger, präziser Fokusring und wertige Haptik. Schärfe, Farben und Kontrast sind bereits bei Offenblende gut und ab bzw. bei f5.6 sehr gut. Da es noch relativ erschwinglich ist (<=200 €), ist es scheinbar sehr beliebt für die manuelle Fotografie von Landschaft und Architektur.
 
 
 

#143

 

 

Besucher

Heute58
Gestern115
Diese Woche58
Dieser Monat1682
Gesamt226869
Besucherrekord 17.11.2018 : 497